Weiter

Der Sandmann

DER SANDMANN

Der Philatelist Benno (Fabian Krüger) mag Ordnung in seinem Leben, Beethoven und schöne Frauen. Seine Nachbarin Sandra (Frölein Da Capo aus «Giacobbo/Müller»), die von einer grossen Karriere als Einfrauorchester träumt und nachts lautstark in ihrer Bar Songs probt, ist dem gescheiterten Dirigenten ein Dorn im Auge. Da sie weder sein Typ ist, noch Bennos Musikgeschmack teilt, beleidigt und beschimpft er sie regelmässig. Sandra jedoch lässt sich von Bennos Anfeindungen nicht beeindrucken und übt weiterhin für den grossen Durchbruch. Eines Morgens findet Benno Sand in seinem Bett. Als er realisiert, dass er selber den Sand verliert, und der Sand in immer grösseren Mengen aus ihm rieselt, verwandelt sich Bennos wohl geordnetes Leben in ein einziges Chaos. Er verliert nicht nur seinen Job, sondern auch sein Leben gerät in Gefahr, weil Benno ganz zu Sand zu zerfallen droht. Als er erkennt, dass ausgerechnet Sandra der Schlüssel zu seiner Rettung ist, beginnt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit…

«Der Sandmann» ist eine wunderbare Liebeskomödie über die Kraft der Verwandlung und den Mut, seine eigenen Träume und sich selbst zu verwirklichen. Peter Luisi gelingt eine unkonventionelle und frische Schweizer Komödie, ein modernes Märchen mit einer Prise schwarzem Humor.

2011: DER SANDMANN Kino Spielfilm von Peter Luisi mit Fabian Krüger, Frölein Da Capo, Beat Schlatter, Florine Elena Deplazes. Publikumspreis am Filmfestival Max-Ophüls Preis, Saarbrücken 2011. Drei Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2011: Bester Film, Bester Hauptdarsteller (Fabian Krüger), Bestes Drehbuch (Peter Luisi). Über 20 weitere internationale Auszeichnungen!

Webseite

Bestelle eine DVD

iTunes

  • Der Sandmann 1
  • Der Sandmann 2
  • Der Sandmann 3
  • Der Sandmann
  • Der Sandmann 5
  • Der Sandmann 6
  • Der Sandmann 7
  • Der Sandmann 8

Benno
Fabian Krüger

Sandra
Frölein Da Capo (Irene Brügger)

Max
Beat Schlatter

Patrizia
Florine Elena Deplazes

Stefan
Sigi Terporten

Walter
Kaspar Weiss

Dimitri
Michel Gammenthaler

Psychiater
Urs Jucker

***

Drehbuch und Regie
Peter Luisi

Kamera
Lorenz Merz

1. Regieassistent
Simon Nagel

Licht
André Fürst

Aufnahmeleitung
Marco Dahinden

Ausstattung Themenbild
Frederik Kunzel

Ausstattung
Anna Bucher

Requisite
Nuria Rasche

Maske
Ana Rasic

Ton
Oliver Schwarz

Schnitt
Claudio Cea

Musik
Martin Skalsky
Christian Schlumpf
Michael Duss

Sound Design
Michael Duss

Mischung
Peter Bräker

Produzenten
David Luisi
Peter Luisi

Produktionsfirma
Spotlight Media Productions

Koproduktion
Schweizer Fernsehen

Mit Unterstützung von
Migros Kulturprozent
Canon
Star TV
3+

  • Verflixt Verliebt

    VERFLIXT VERLIEBT

  • Love_and_Loopholes

    LOVE & LOOPHOLES

  • Love Made Easy

    LOVE MADE EASY